Frischmuth

Frịschmuth,
 
Barbara, österreichische Schriftstellerin, * Altaussee 5. 7. 1941; studierte Orientalistik; hatte ersten literarischen Erfolg mit »Die Klosterschule« (1968), einer Mischform aus Bericht, Tagebuch und Brief, mit dem Thema Macht und Ohnmacht im Erziehungswesen. Sie versuchte in der Romantrilogie »Die Mystifikationen der Sophie Silber« (1976), »Amy oder Die Metamorphose« (1978) und »Kai und die Liebe zu den Modellen« (1979) eine Standortbestimmung der Frau. Von großer Fabulierfreude zeugen ihre Erzählungen, in deren Mittelpunkt meist Kinder oder Tiere als Hoffnungsträger einer besseren Welt stehen (»Herrin der Tiere«, 1986). Sie verfasste auch Kinderbücher und Hörspiele, übersetzte aus dem Türkischen und dem Ungarischen.
 
Weitere Werke: Erzählungen: Amoralische Kinderklapper (1969); Rückkehr zum vorläufigen Ausgangspunkt (1973); Haschen nach Wind (1974); Bindungen (1980); Traumgrenze (1983); Machtnix oder Der Lauf, den die Welt nahm (1993); Hexenherz (1994).
 
Romane: Das Verschwinden des Schattens in der Sonne (1973); Die Frau im Mond (1982); Kopftänzer (1984); Über die Verhältnisse (1987); Einander Kind (1990).
 
Kinderbücher: Der Pluderich (1969); Ida und Ob (1972).
 
Tage und Jahre. Sätze zur Situation (1971).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frischmuth — ist der Familienname folgender Personen: Barbara Frischmuth (* 1941), österreichische Schriftstellerin und Übersetzerin Felicitas Frischmuth (* 1930), deutsche Schriftstellerin und Lyrikerin Gert Frischmuth (* 1932), deutscher Chorleiter und… …   Deutsch Wikipedia

  • Frischmuth — Übername zu mhd. vrisch »frisch, neu, jung, munter, rüstig, keck« und mhd. muot »Gemüt, Mut« für einen Menschen mit beherztem Sinn, unverzagtem Mut. Bekannte Namensträgerin: Barbara Frischmuth, österreichische Schriftstellerin (20./21.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Frischmuth, Barbara — (1941–)    Known for her novels, translations, radio plays, and even children’s literature, Frischmuth is well within the tradition of highly versatile Austrian writers. Unlike many contemporary Austrian novelists in the second half of the 20th… …   Historical dictionary of Austria

  • Felicitas Frischmuth — Stele von Leo Kornbrust mit Texten von …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Frischmuth — (* 5. Juli 1941 in Altaussee, Salzkammergut) ist eine österreichische Schriftstellerin und Übersetzerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen und Ehrungen 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Frischmuth (Schauspieler) — Johann Frischmuth (* 25. November 1741 in Schwabhausen (Thüringen); † 31. Juli 1790 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler und Komponist. Frischmuth war ab 1765 Mitglied verschiedener Wanderbühnen. Zehn Jahre später bekam er ein Engagement am… …   Deutsch Wikipedia

  • Gert Frischmuth — (* 18. Juli 1932 in Jena) ist ein deutscher Chorleiter und Musikpädagoge. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Schüler 2 Auszeichnungen 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Frischmuth (Orientalist) — Johann Frischmuth (* 18. März 1619 in Wertheim; † 19. August 1687 ebenda) war ein deutscher Orientalist. Frischmuth studierte an den Universitäten Altdorf und Jena und konnte dieses Studium 1639 mit dem Titel „Magister der Philosophie“… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Frischmuth — († nach 1542) war ein deutscher Buchdrucker zur Zeit der Reformation. Leben Von Frischmuth ist nur sehr wenig bekannt. Man weiß dass er in der Universitätsstadt Wittenberg von 1539 bis 1540 eine Druckerei besessen hat, in der verschiedene Werke… …   Deutsch Wikipedia

  • Villa Frischmuth — (Альтаусзее,Австрия) Категория отеля: Адрес: Fischerndorf 107, 8992 Альтаусзее, Ав …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.